Nachhaltigkeitsbericht 2019/2020

Diese Seite teilen

Creating tomorrow’s solutions

Emissionen

Wir entwickeln unsere Produktionsverfahren ständig weiter, um Emissionen zu minimieren. Unser Umweltmanagement kontrolliert die Emissionen in Wasser und Luft – Treibhausgase und luftfremde Stoffe – sowie des Lärms.

Wir beteiligen uns an der Dialogplattform Chemistry4Climate, einer Initiative des VCI und des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI). Chemistry4Climate erarbeitet Handlungsempfehlungen für die Politik, wie Rahmenbedingungen und Regulierung zu gestalten sind, damit sich Treibhausgasneutralität bis 2050 in der chemisch-pharmazeutischen Industrie realisieren lässt.

  • In der Arbeitsgruppe 1 „Energieversorgung und Infrastruktur der Zukunft“ geht es um Fragestellungen zu Infrastrukturplanungen sowohl der Strom- als auch der Gasnetze, um einen beschleunigten Einstieg in die erneuerbare Wasserstoffwirtschaft zu ermöglichen.
  • Die Rolle von Recycling, Kreislaufführung von Produkten und Kohlenstoff sowie der Bioökonomie, um Treibhausgasneutralität zu erreichen, wird in der Arbeitsgruppe 2 „Zirkuläre Wirtschaft und Rohstoffversorgung der Zukunft“ bearbeitet.
  • Die Arbeitsgruppe 3 „Regulatorische Rahmenbedingungen“ führt die Ergebnisse zusammen und entwickelt Handlungsempfehlungen zum Weg in die Klimaneutralität.

Mehr Informationen in unseren Factsheets: CO2-Management, Lichtemission

Mehr Informationen in unseren Factsheets: CO2-Management, Lichtemission