Nachhaltigkeitsbericht 2019/2020

Diese Seite teilen

Creating tomorrow’s solutions

Produktbewertung nach nachhaltigen Kriterien

Globale Vereinbarungen wie das Pariser Klimaabkommen und die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung fordern verstärkt, die Nachhaltigkeitsleistung auf Produktebene zu verbessern. Unser Produktportfolio bewerten und optimieren wir nach nachhaltigen Kriterien. Dabei greifen wir Anforderungen aus der Politik auf und berücksichtigen den European Green Deal der Europäischen Union.

Der Verband der europäischen Siliconhersteller CES informiert in einem Video über den Beitrag der Branche.

WACKER Sustainable Solutions

Mit WACKER Sustainable Solutions (WSS) nutzen wir ein Programm auf Basis des Industriestandards des World Business Council for Sustainable Development (WBCSD), um die Nachhaltigkeitsleistung unseres Produktportfolios zu bewerten. Die externe Verifizierung des Programms durch das international tätige Prüfungs- und Zertifizierungsunternehmen Intertek wurde im Jahr 2020 initiiert und im April 2021 erfolgreich abgeschlossen.

Produktbewertung mit PARC

Wir betrachten den gesamten Lebenszyklus eines Produkts oder einer Produktgruppe in einer Anwendung und berücksichtigen dabei regionale Besonderheiten. Die Kombination aus Produkt, Anwendung und Region beschreiben wir als PARC. Anhand von Fragebögen prüfen wir Basiskriterien wie toxikologische Einstufung, regulatorische und soziale Kriterien, Konfliktindustrien und Rohstoffe. Auf Basis dieser Ergebnisse bewerten wir die Nachhaltigkeitsleistung. Unser Bewertungssystem mit PARC erklären wir in einem Video.

Produktbewertung mit PARC

Produktbewertung mit PARC (Grafik)

Unser Ziel ist, dass 90 Prozent unserer Produkte zum Jahr 2030 einen neutralen oder positiven Nachhaltigkeitsbeitrag gemäß den Kriterien von WACKER Sustainable Solutions leisten. Im Jahr 2020 haben wir

  • 270 PARC-Bewertungen durchgeführt und damit bezogen auf den Umsatz
  • 90 Prozent unserer Produkte mit PARC bewertet,
  • bei 80 Prozent unserer Produkte einen neutralen oder positiven Nachhaltigkeitsbeitrag festgestellt,
  • bei 20 Prozent der Produkte Maßnahmen für Verbesserungen definiert.

Zur Produktbewertung nutzen wir weitere Tools, zum Beispiel das WACKER ECOWHEEL® und das Life Cycle Assessment.

WACKER ECOWHEEL®

Anhand des WACKER ECOWHEEL® stellen wir positive und negative Aspekte eines Produkts oder einer Produktgruppe in der Wertschöpfungskette dar. Dabei konzentrieren wir uns auf wesentlichen Themen innerhalb des Produktlebenszyklus: Energie, Material, Wasser und Ökotoxizität. Dieses Tool stellen wir auch als App bereit, mit der unsere Vertriebsmitarbeiter gemeinsam mit Kunden für die Nachhaltigkeit relevante Informationen über ein Produkt oder einen Industriezweig erfassen und mögliches Optimierungspotenzial aufzeigen können.

WACKER ECOWHEEL®

Das WACKER ECOWHEEL® (Grafik)

Ökobilanzen

Die Umweltauswirkungen wichtiger Produkte bewerten wir mit Ökobilanzen entlang des Lebenszyklus. WACKER erstellt seit 2010 Ökobilanzen (Life Cycle Assessment, LCA) für wichtige Zwischen- und Endprodukte. In unseren „Cradle-to-gate“-Betrachtungen berücksichtigen wir den Weg von der Rohstofferzeugung bis zum WACKER-Werktor.

Produktlebenszyklus

Produktlebenszyklus (Kreisdiagramm)