Nachhaltigkeitsbericht 2019/2020

Diese Seite teilen

Creating tomorrow’s solutions

Austausch mit Stakeholdern

Unternehmen brauchen die Zustimmung und die Zusammenarbeit der Gesellschaft. Wir wollen offen und kontinuierlich mit allen Interessengruppen im Dialog stehen. Das ist einer unserer Verhaltensgrundsätze. Wir sehen darin die Chance, uns frühzeitig auf neue Anforderungen einzustellen, Risiken zu vermeiden und Potenziale umzusetzen.

WACKER tauscht sich weltweit mit einer Vielzahl von Zielgruppen aus: Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten, Analysten, Investoren, Journalisten, Wissenschaftler, Nachbarn, Politiker, Vertreter von Nichtregierungsorganisationen, Behörden und Verbänden. Wir führen den Dialog auf verschiedenen Managementebenen, an unterschiedlichen Standorten und durch unterschiedliche Abteilungen. Im Mittelpunkt stehen immer das persönliche Gespräch und der direkte Kontakt.

Darüber hinaus kommunizieren wir mit unseren Interessengruppen über:

  • Befragungen (beispielsweise zu Arbeitsschutz, Nachhaltigkeit, Reputation);
  • Veröffentlichungen (wie Geschäftsbericht, Pressemitteilungen, Mitarbeiterzeitung);
  • Veranstaltungen (wie Tage der offenen Tür, Roadshows für Investoren, Lieferantentage, Veranstaltungen für Führungskräfte);
  • Messen;
  • Mitarbeit in Gremien und Vorträge.

Während der Corona-Pandemie haben wir verstärkt digitale Formate zum Dialog mit unseren Interessengruppen eingesetzt.

Nachhaltiger Mitarbeiterdialog

Um das Thema „Nachhaltige Unternehmensführung“ weiter in den Konzern zu tragen, initiierte der Bereich Corporate Sustainability 2019 und 2020 jeweils eine interne Nachhaltigkeitswoche, die im Pandemiejahr als virtueller Kongress stattfand. Dabei wurden im Berichtszeitraum rund 60 nachhaltige Projekte initiiert, um Ressourcen zu sparen und den CO2-Fußabdruck zu verringern.

Unsere sogenannten WACKER-Nachhaltigkeitsbotschafter unterstützten die Aktionswoche, indem sie Themen vorstellten und die Mitarbeiter an ihren Standorten zu Beiträgen motivierten. Das Sustainability Council verlieh den Titel „Nachhaltigkeitsbotschafter des Jahres“ für besonders engagierte Initiativen im Jahr 2019 an den Standort Calvert City/Kentucky, USA und im Jahr 2020 an den Standort Pilsen, Tschechien.