Nachhaltigkeitsbericht 2019/2020

Diese Seite teilen

Creating tomorrow’s solutions

Management

Status Ziele 2017/2018

Wir integrieren unser Technical Center in Istanbul in das Konzernzertifikat ISO 9001. Die deutschen Standorte werden nach ISO 50001:2018 rezertifiziert. Unternehmenseinheit: Standort Istanbul, Türkei, bzw. WACKER Deutschland

Termin: 2020
Stand der Umsetzung: Die Re-Zertifizierung der deutschen Standorte nach ISO 50001:2018 erfolgte im Jahr 2020. Den Standort Istanbul, Türkei, werden wir 2021 in das Konzernzertifikat ISO 9001 integrieren.

Neue Ziele

WACKER-Produkte, die Palmöl bzw. Palmöl-Derivate als Inhaltstoffe enthalten, werden an den Standorten Burghausen, Nünchritz und Köln nach dem RSPO-Standard (Roundtable on Sustainable Palm Oil) für nachhaltig produziertes Palmöl zertifiziert.

Termin: 2021
Unternehmenseinheit: WACKER SILICONES, WACKER POLYMERS

An den Standorten Burghausen und Zhangjiagang werden Teilbereiche von WACKER SILICONES nach der Automobilnorm IATF 16949 (International Automotive Task Force) zertifiziert.

Termin: 2021
Unternehmenseinheit: WACKER SILICONES

Zukünftige Themen

Wir erarbeiten eine Konzernstrategie zur Kreislaufwirtschaft (Circular Economy), auf deren Basis wir uns im Jahr 2021 Ziele mit Leistungskennzahlen (Key Performance Indicators, KPI) setzen.

Bei unserem Produktivitätsprogramm WACKER Operating System (WOS) haben sich die Produktionsbetriebe für das Jahr 2021 einen Wertbeitrag von fast 200 Millionen Euro zum Ziel gesetzt. Dabei erwarten sie Impulse aus dem Effizienzprogramm „Zukunft gestalten“ sowie aus Projekten zur Digitalisierung und Fertigungsautomatisierung. Die Seminare unserer WOS ACADEMY übertragen wir verstärkt in Online-Formate, so dass sie künftig je nach Kursthema nicht nur als Präsenzkurs zu absolvieren sind, sondern auch digital oder als Hybrid mit beiden Varianten.

Mit Process-Mining werten wir große Datenmengen systematisch aus, um unseren Überblick über Unternehmensabläufe zu vertiefen. Wir visualisieren damit das Verbesserungspotenzial von Prozessen, um Ineffizienzen und Engpässe zu identifizieren und zu korrigieren. Das dazu eingesetzte System führen wir in den Zentralbereichen ein und starten auch den Einsatz konzernweit an den großen WACKER-Standorten.